Seit dem Gründungsjahr 1987, legen wir, die Hermes Technologie, besonderen Wert auf die Verwirklichung unserer Vision, um den Anforderungen jedes Kunden gerecht zu werden und Ideen zu verwirklichen.

Rainer Hermes, Geschäftsführer der Hermes Technologie und der Spezialist für Trockenmörtel, und die ERGELIT GmbH, entwickelten bereits im Jahr 1982 die heute renommierten Kanalsanierungsmörtel Ergelit-KS1 & Ergelit-KS2.

Im gleichen Jahr folgte unter anderem die bahnbrechende Entwicklung des Schachtrahmenregulierungssystems in Verbindung mit ERGELIT-Superfix. Diese Innovation hat inzwischen weltweite Anwendung als dauerhafte Lösung bei abgesackten Schachtdeckeln gefunden. Eine Erfolgsgeschichte sondergleichen. So wurden im Laufe der Jahre unterschiedliche wichtige Verfahren, Geräte und Materialien bis zur Verkaufsreife entwickelt und im Markt eingeführt.

Das Unternehmen agiert inzwischen in über 20 Ländern der Welt: In 5 Ländern mit eigenen Niederlassungen und in weiteren 6 Ländern bieten Vertriebspartner die Verfahren und Produkte Unternehmen der einschlägigen Branche an.

Es gehört zum Selbstverständnis der HERMES Technologie in allen richtungweisenden Fachgremien der GSTT, DWA, VSB und dem DIN mitzuarbeiten. Das Unternehmen verfügt über ein Team von Ingenieuren, Technikern und Betriebswirten bzw. Kaufleuten aus unterschiedlichen Disziplinen. Viele der technischen Mitarbeiter haben zusätzliche Qualifikationen erworben: Z.B. "Zertifizierter Kanalsanierungsberater" (ZKS), sind SIVV- Schein Inhaber, Dichtheitsprüfer, E-Schein Inhaber oder sie sind als Sachkundige für Grundstücksentwässerung zugelassen.

Hermes Mitarbeiter sind gefragte Referenten. Firmengründer Rainer Hermes  arbeitet im Vorstand der GSTT und in verschiedenen Ausschüssen der DWA und des DIN.