Mauern mit ERGELIT-SBM

Ob beim Neubau oder Sanierung ERGELIT-SBM ist die Lösung

Seit Ende des 19. Jahrhunderts werden in Deutschland Abwasserbauwerke errichtet. Viele dieser Bauwerke sind bereits nach einer Nutzungsdauer von 50 bis 100 Jahren sanierungsbedürftig. Einige Abwasserbauwerke oder Teile von Bauwerken und Rohren, Schächten, Kläranlagen, Auffang- und Belüftungsbecken, Öl- und Fettabscheidern, Faultürmen oder Schlamm- absetzbecken sind bereits nach kürzerer Zeit stark angegriffen. Zur Sanierung dieser Schadensbilder sind seit 1982 die im Folgenden einzeln beschriebenen ERGELIT-Trockenmörtel entwickelt worden. Alle diese ERGELIT-Produkte zeichnen sich durch einen hohen Widerstand gegen über aggressiven Stoffen, die im Abwasserbereich vorkommen, aus. Zudem wurden bei der Entwicklung der ERGELIT-Mörtel die besonderen verfahrenstechnischen Schwierigkeiten in nicht begehbaren Rohrleitungen oder beengten Räumen und die besonderen Betriebsverhältnisse immer mit berücksichtigt.

Mit ERGELIT SBM dem Schachtbaumörtel von HERMES lassen sich leicht korrosionsfeste, schnell belastbare und wasserdichte Schächte und Kanäle mauern. ERGELIT SBM erfüllt die Anforderungen an einen Schachtkopfmörtel.