Mauermörtel

Mauermörtel ist in seiner Konsistenz steif bis plastisch und wird zum Mauern von Kanalklinkern für Kanäle und Schächte eingesetzt. Bermen können unter Verwendung von Mauermörtel hergestellt werden. Die Körnung ist < 4 mm. Der Mauermörtel hat die Aufgabe, die Kanalklinker, Steine fest und dauerhaft zu einer Einheit zu verbinden. Er überträgt im wesentlichen Druckkräfte und gleicht Unebenheiten zwischen zwei Bauteilen aus. Das Mauerwerk muss vollfugig erstellt werden. Bei höheren Anforderungen an den Korrosionsschutz ist die Fuge ca. 2cm auszukratzen und anschließend mit einem Fugenmörtel höherer Beständigkeit zu verfugen.


ERGELIT-KS1

Übersicht

Zementgebundener, durch organische und anorganische Zusätze vergüteter Ein-Komponenten-Korrosionsschutzmörtel. 

  • Körnung  1 mm
  • Konsistenz: plastisch bis steifplastisch

Technische Daten

  • Körnung ≤ 1 mm
  • Konsistenz: pumpfähig bis steifplastisch
  • kurzfristig wasserbelastbar nach 4 Std. bei 10° C Umgebungstemperatur
  • hoch alkalisch
  • sehr gute Haftzugfestigkeit ( ≥ 2 N/mm², in Abhängigkeit vom Untergrund)
  • hohe Klebekraft
  • hohe Abriebfestigkeit
  • im Rohr schrumpf- und schwindfrei
  • kein Ettringittreiben
  • thixotrop
  • Rückprall ca. 3 % bei guten Spritzbedingungen im Naßspritzverfahren

Anwendungen

  • großflächige Beschichtungen von Kanälen, Wasser- und Abwasserbauwerken,Behältern und Formstücken
  • Sohlensanierung von Kanalrohren
  • Fugenmörtel bei Steinzeugplatten und Mauerwerk
  • Verlegemörtel für Klinkerplatten
  • Korrosionsschutz gegen kommunales Abwasser zwischen pH 4,5 - 11
  • Abdichtung gegen drückendes Grundwasser

Referenzen

ERGELIT-SBM

Übersicht

Zementgebundener, durch organische und anorganische Zusätze vergüteter,frühfester Ein-Komponenten-Beschichtungs- und Sanierungsmörtel.

  • Körnung ≤ 4 mm
  • Konsistenz: plastisch

Technische Daten

  • frühfest
  • schrumpffrei
  • Quellen > 0,1 Volumen %
  • säure- und laugenresistent zwischen pH 4,5 - 10
  • hohe Abriebfestigkeit
  • hoher Widerstand gegen dynamische Beanspruchung
  • wasserundurchlässig
  • hohe Klebekraft
  • frost- und tausalzbeständig

Anwendungen

Schachtkopfmörtel; Setzen von Schachtringen, Schachtabdeckungen undPflastersteinen; Mauern von Schächten, Kanälen, Sielen und Sammlern.Verbundbauweise und Reparaturen von Betonfertigteilen und -gerinnen.

Referenzen